Zu kleiner Penis, was nun! Teil 2

Juhu ich habe es anscheinend doch noch geschafft, den 2. Teil dieses Beitrages zu Ende zu schreiben. Ich hoffe dir hat der erste Teil schon sehr gut gefallen und du wartest jetzt gespannt auf die Möglichkeiten, die deinen Penis wirklich vergrößern können. Nun ja ich will nicht zu lange um den heißen Brei reden und komme nun direkt zum Punkt.

Penispumpe

Doch was funktioniert den jetzt wirklich wirst du dich Fragen. Ich habe da etwas ausprobiert, das bei mir wirklich unglaublich gut funktioniert hat. Es nennt sich Penispumpe. Genauer gesagt heißt das Produkt Phallosan Forte und ist eine Penispumpe. Bestimmt wirst du diese Art von Gerät bereits kennen und dir darunter ein billiges Gerät vorstellen, dass man in einem Sexshop kaufen würde für etwa 20€. Doch da muss ich dich enttäuschen bzw. besser aufklären. Bei der Phallosan Forte handelt es sich nämlich um ein hochwertiges Produkt, dass du nicht mit einer billigen Penispumpe aus dem Internet vergleichen kannst. Die Phallosan Forte wurde medizinisch an Patienten getestet und somit auch wissenschaftlich auf ihre Wirksamkeit bestätigt. Und dies kann ich persönlich auch nur wieder geben. Grundsätzlich sollte ich dir vielleicht noch vorher erklären, wie das ganze Gerät überhaupt funktionieren tut. Nun ja du steckst deinen Penis in die Penispumpe und das Gerät bildet ein Vakuum somit immer Spannung drauf ist. Nun hast du ein Band, was du dir um die Hüfte legst. Dies soll Spannung aufbauen und deinen Penis in die Länge ziehen. Durch das Dehnen des Penis, entstehen sehr kleine Risse in deinem Glied. Diese werden anschließend von deinem Körper behoben mit neuem Gewebe. Das heißt für jeden kleinen Microriss wächst dein Penis immer um einen sehr kleinen Betrag in die Länge. Und dies machst du einfach so lange, bis du deine gewünschte Größe erreicht hast. Am besten trägt man das Gerät, in der Nacht á 8 Stunden. Der große Vorteil hierbei ist es, dass du nicht sehr viel Zahlen musst. Lediglich 249€ beträgt der Preis für dieses tolle Gerät. Der einzige Nachteil vielleicht dabei ist, dass du es sehr lange tragen musst. Sogar Monate. Bis du deine gewünschte Größe mal erreicht hast. Jedoch hast du hierbei aber auch keine großen Risiken, wie bei einem chirurgischen Eingriff.

Stretching 

Falls dir auch diese Möglichkeit zu teuer ist, kannst du mit deiner Hand normal anfangen. Diese Technik nennt sich Stretching. Dabei gibt es mehrere Handtechniken die du anwenden kannst, wobei du deinen Penis in die Länge ziehen wirst. Auch Techniken zu einem dickeren Penis kannst du im Internet finden. Ich habe noch nicht so viel Erfahrung damit sammeln können. Vor allem da ich eher Faul bin und keine Lust habe, mehrere Stunden meinen Penis in die Länge zu ziehen. Da nutze ich lieber die Penispumpe, die dies für mich macht.

Doch kommen wir auch nun mal zu einer ernsteren Frage.

Warum willst du deinen Penis vergrößern?

Liegt es an deinem Partner an dir oder vergleichst du dich vielleicht mit anderen Männern? Ich möchte das du dir diese Frage mal beantworten tust und dir ruhig dafür Zeit nimmst.

Alternative

Psychologen, Pornokonsum runterschrauben, mit Freundin darüber reden.

Dies sind alles Alternativen, die dein Vorhaben vielleicht stoppen können. Bitte ziehe diese auch in betracht und melde dich falls du noch immer Fragen hast, die offen stehen.

Zu kleiner Penis, das kannst du tun!

Einleitung

Viele Männer heutzutage sind an einer Penisvergrößerung interessiert. Doch warum ist das so? Viele Männer finden den eigenen Penis zu klein, dies lässt sich auf den Pronokonsum zurückführen, der in unserer heutigen Gesellschaft, oft aufzufinden ist. Es besteht außerdem noch immer der Mythos, dass ein großer Penis gleich sehr guter Sex bedeutet, was jedoch in der echten Welt nicht die Realität wiederspiegeln tut. Dies verstehen noch immer nicht sehr viele Männer bzw. sind es oft eher die jüngeren, die in Richtung erwachsen werden unterwegs sind. Daher schauen sich immer mehr Männer nach Möglichkeiten um, denn eigenen Penis zu vergrößern. Mit diesem Artikel möchte ich dabei einige Möglichkeiten aufzählen und meine persönliche Meinung dazu abgeben. Denn es ist nicht alles Gold was glänzt. Es wird in dieser Industrie viel gelogen und deshalb möchte ich nun dir, einige Möglichkeiten aufzählen die wirklich auch in der Realität funktionieren werden. Somit kannst wirst du erste Ergebnisse sehen, was deine Penisgröße betrifft und somit wird sich auch dein Partner oder deine Frau freuen, falls dies natürlich vorher ein sehr großes Problem war. Was ja wie gesagt nicht immer der Fall ist bzw. es nur sehr selten vorkommt.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Vorab möchte ich dir sagen, dass es nicht nur den einen Weg zum Erfolg gibt. Du kannst auf mehrere Arten und Weisen deinen Penis erfolgreich vergrößern. Diese möchte ich dir gerne einmal nun näher bringen und dir dazu meine persönliche Meinung sagen. Natürlich gehe ich dabei auch auf die mehreren Vorteile sowie auch auf die Nachteile ein, damit du dir am Ende eine eigene Meinung bilden kannst. Bitte beachte, dass ich dir hier nichts verkaufen möchte ich, daher werde ich auch nichts besser reden, als es ist. So fangen wir mal an würde ich sagen.

Operation

Operation ja richtig gehört. Einen Weg deinen Penis zu vergrößern ist die Operation bei einem Chirurgen. Bevor wir jedoch auf die Vor- sowie Nachteile eingehen, möchte ich dir einmal kurz wiedergeben, wie dieser Eingriff überhaupt funktioniert. Der Arzt schneidet bei der Operation ein Band ab, ich glaube man kann es auch wie eine Muskelfaser ansehen. Die hält den Penis an dem Körper, jedoch ist dieser nicht so wichtig und wird bei der Penisverlängerung angeschnitten, sodass sich der Penis ein wenig von dem Körper löst und somit automatisch länger wird. In der Praxis kann man dann ungefähr mit bis zu fünf Zentimeter Differenz in der Länge rechnen, was auf den Penis bezogen eine deutliche Steigerung ist. Die Vorteile so einer Operation sind zum Beispiel die Zeit. Du wirst sehr wahrscheinlich innerhalb zwei Wochen wieder ganz normal Sex haben, ohne irgendetwas von dem Eingriff zu merken. Dies ist ein sehr großer Vorteil und auch die Länge. Die maximale Länge von fünf Zentimeter ist sehr beeindruckend und ist so auf natürliche Weise nicht so leicht hinzubekommen. Jedoch hat so ein Eingriff natürlich auch wieder mal negative Seiten. Eins davon wären die Kosten, sowie die möglichen Risiken, die auftreten könnten. Oftmals liegt so eine Operation in den mehrstelligen Tausender Bereich an Euros die du zahlen müsstest. Eine Menge Patienten nehmen dabei einen kleinen Kredit auf, da Sie oftmals die Kosten nicht sofort tragen können. Da stellt sich nun natürlich die Frage, ob dies sich am Ende auch wirklich lohnt. Und auch wie bereits angesprochen, kann der Eingriff einige Risiken mit sich tragen. Was alles passieren kann, weiß ich selber nicht genau, dafür ist dein Arzt zuständig, der verpflichtet ist, dich vorher darüber aufzuklären. Wohl möglich kann die im schlimmsten Fall dein Sexleben negativ beeinflussen, was ich dir nicht gerne wünschen würde, vor allem wenn du noch ein junger Kerl bist. Deshalb sollte so eine Penis-Op sehr gut bedacht sein, bevor man sich endgültig dafür entscheiden tut. Laut meiner persönlichen Meinung, würde ich davon lieber die Hände weglassen, denn es gibt auch andere Alternativen die funktionieren können, diese werden dir noch in diesem Text präsentiert. Keine Sorge. Doch kommen für nun zur nächsten Möglichkeit.

Tabletten

Ja auch hier hast du richtig gehört. Es gibt anscheinend da draußen Tabletten die durch ihre magischen Inhaltsstoffe, dabei helfen sollen, deinen Penis auf magische Art zu vergrößern. Klingt komisch? Ist es auch, denn wissenschaftlich Bewiesen wurde das ganze nicht. Ob das ganze funktioniert, wirst du dich jetzt wahrscheinlich fragen. Dabei kann ich dir nur meine persönliche Erfahrung schildern. Bei mir persönlich hat es nämlich nicht funktioniert und ich werde dir auch nun sagen, warum diese Penispillen sehr wahrscheinlich auch nicht bei dir funktionieren werden. Und glaub jetzt nicht, dass ich jetzt hier einen auf Wissenschaftler machen werde, und dir somit alles bis ins Detail erklären werde. Grundsätzlich musst du nur mal nachdenken. Es wird behauptet, dass durch das regelmäßige einnehmen einer Tablette du deinen Penis vergrößern kannst, einfach so. Dies klingt schon sehr unseriös meiner Meinung nach und dies hat sich auch bei mir bestätigt. Jedoch muss ich sagen, dass es nicht teuer ist. Also nicht mit einer echten Operation zu vergleichen, jedoch hat man auch kein Resultat am Ende und fühlt sich eher hintergangen. Also ist es eher Geld aus dem Fenster schmeißen, anstatt es sinnvoll zu investieren.

Cremes

Ja auch Cremes gibt es in diesem Bereich. Sie funktionieren von der Anwendung ähnlich wie bei den Tabletten. Diesmal schluckst du nicht etwas, sondern schmierst es dir auf deinen Penis. Dadurch soll wie durch Magie dein Penis vergrößert werden. Auch hier ist es mal wieder der gleiche Fall wie vorhin. Wenn man nur ein bisschen das Gehirn anstrengen würde, wüsste man sofort, dass es einfach nur ein Betrug ist, der so nicht klappen kann. Deshalb auch hier, lieber Finger weg davon. Jedoch ist auch hier der Preis verglichen mit einer Operation so gut wie nichts. Jedoch hilft es einem bei seinem Problem überhaupt nicht weiter, Deswegen eher Flop als Top.

Falls du gespannt bist, was wirklich funktioniert, warte bitte ab bis zum 2. Teil der auch bald erscheinen wird, auf dieser Webseite. Vielleicht schaffe ich es sogar heute noch.